Vorfreude lag in der Luft, denn es war das erste Wochenende nach dem eigenen Ball. Es hiess nun nicht selbst hinter der Bar zu stehen, sondern vor der Bar die Party zu geniessen. Die Vorfreude wandelte sich am vergangenen Freitag am Pflotschmusball in Wikon dann sehr schnell in wahre Partylaune um. Es wurde gelacht, getanzt und zur Krönung auch ein toller Auftritt hingelegt.

Am Samstag ging es zu unseren Guggenfreunden ans aBARtig der Quä-Quäger in Triengen. Nicht nur der Grund, dass es sich um ein Heimspiel handelte, sondern auch die coole Musik, die partylustigen Leute und das tolle Ambiente kitzelten aus den Suugern die jaulenden Tanz-Wölfe heraus. Beim Auftritt wurde dann nicht gejault, sondern richtig musiziert. Das Jaulen ging dann anschliessend aber schnell wieder weiter und hielt bis in die frühen Morgenstunden an.

Wir hatten einmal mehr ein aBARtig tolles Wochenende und freuen uns wie verrückt auf die kommende Fasnachtswoche!