Das zweite Fasnachtswochenende in diesem Jahr startete für die Bluet-Suuger Triengen am Freitagabend an den Tereter Nächt. Wir legten einen gelungenen Auftritt hin und stiessen danach im Partyzelt darauf an. Die Musik animierte zum ausgelassenen Tanzen, weshalb einige Tanzbeine noch bis in die frühen Morgenstunden geschwungen wurden.

« 1 von 2 »

Am Samstag ging es bereits am Nachmittag los zum Schminken für Aesch, wo zwei Auftritte bei den Näburuuger auf uns warteten. Nach dem Monster hiess es einige Stunden zu warten, bis wir um 1.15 Uhr nochmals spielen durften. Wie gewohnt waren wir auch zu später Stunde noch top gelaunt auf der Bühne anzutreffen.

« 1 von 3 »

Bis zum Eintreffen des Cars wurde dann nochmals ausgiebig gefeiert. Allerdings mussten bei einigen noch genügend Energie gespart werden, um am Sonntag noch beim Rattinee der Chomerouer vorbei zu schauen. Nun freuen wir uns auf das nächste Wochenende: das Monster im Braui Pub am Freitag, die Mega Fasnachtsparty Zell am Samstag und den verwünschten Sonntag in Büron.